musikalischer-leiter.de

Musikalischer Leiter Hamburg und Berlin

Unter einem Musikalischen Leiter versteht man im Rahmen einer Musiktheaterproduktion (Oper, Operette, Musical, u.ä.) die Person, die für den gesamten Bereich der Musik des Projekts die Verantwortung trägt. Der Musikalische Leiter oder die Musikalische Leiterin (häufig MD abgekürzt, vom englischen „musical director“) erarbeitet in einem mehrtägigen oder mehrwöchigen Probenprozess die musikalische Aufführbarkeit des Stücks, arbeitet mit den Sängerinnen und Sängern an ihren Partien, bis diese bühnen- und konzertreif gesanglich beherrscht werden. Außerdem arbeitet der oder die MD mit dem Orchester, verdeutlicht in den Orchesterproben musikdramaturgische und interpretatorische Aspekte und dirigiert schließlich die gemeinsamen Sitzproben, Hauptproben, die Generalprobe und die Premiere. Der Musikalische Leiter/die musikalische Leiterin sind in der Regel auf bestimmte Werkzyklen oder Genres spezialisiert. So gibt es MDs, die beispielsweise ausgewiesene Mozartspezialisten sind. Es gibt MDs, die sich im Operettenfach besonders wohl fühlen und die Werke dieses Fachs souverän beherrschen, vermitteln und dirigieren. Seit etwa 25 Jahren gibt es auch in Deutschland MDs, die wie in London oder New York schon länger auf Musicals spezialisiert sind. Diese MDs müssen neben den üblichen Anforderungen (Korrepetition, Probenpianist, Orchesterleitung, Chorarbeit, Sängerarbeit, umfassende Dirigattätigkeit) in besonders vielen, auch moderneren Musikstilistiken kompetent sein, da das Genre Musical musikstilistisch sehr wechselhaft, modern, beweglich und progressiv sein kann. An großen Musicalproduktionen gibt es mindestens 3-4 Dirigenten, die sich in den Diensten (Sängerproben, Orchesterproben, Vorstellungsdirigat, Verwaltungsarbeiten) abwechseln. Die Hierarchie gliedert sich in der Regel vom Korrepetitor (Probenpianist) mit Dirigatverpflichtung (4. Dirigent), über einen der Instrumentalisten des Orchesters (3. Dirigent) bis zum Stellvertretenden Chefdirigenten (Vorstellungsdirigat, Proben, Verwaltungsarbeit) bis hin zum Chefdirigenten. Für die Ausübung des Berufsfeldes des Musikalischen Leiters/der Musikalischen Leiterin sind in der Regel Abitur, ein abgeschlossenes Instrumentalstudium an einer Musikhochschule an einem oder mehreren Instrumenten sowie ein zusätzliches Dirigat-Aufbaustudium erforderlich. Es ist also eine sehr lange Studienausbildung für dieses Berufsfeld erforderlich, wobei die ersten Positionen in der Regel schlecht bezahlt sind. Höhere Bezüge erreicht man im Musicalbereich ab dem dritten bzw. zweiten Dirigenten.

David Harrington ist ein vielseitiger Musikalischer Leiter, der an der Produktion zahlreicher großer und kleiner Musicals mitgearbeitet hat. Weitere Informationen finden Sie auf www.david-harrington.de.

Im PIANO TEAM HAMBURG und im PIANO TEAM BERLIN haben wir weitere Musiker, die ebenfalls erfahrene Musikalische Leiter/Musikalische Leiterinnen sind. Wenden Sie sich einfach an unser Büro. www.piano-team.de